Rando'Patt"                                   

                        Weine  und  Spezialitäten

Château Les Fontenelles

Nicolas Bourdil repräsentiert die dritte Generation der Weinbauern im Château les Fontenelles in Bergérac.

Im Alter von 21 Jahren hat er sich dafür entschieden, seine Weine direkt im Weingut zu vinifizieren - eine Entscheidung, die große Veränderungen für das Château mit sich brachte.

Nach seinem Studium im Jahr 1999 hat Nicolas mit Unterstützung seiner Eltern in seinen eigenen Weinkeller investiert, seine liebste "Spielwiese"!

Ab dem Jahr 2000 hat er sich darauf konzentriert, die Charakteristik seines Terroirs verstärkt in seinen Weinen hervorzuheben. Das gelingt ihm so gut, dass er regelmäßig Medaillen für die Produkte des Châteaus gewinnt.

Der Weinberg in einer Größe von 28 ha ist im Gebiet von Saint Julien, zum großen Teil in südlicher Ausrichtung, um die Weinstöcke zwischen Juli und September größßtmöglicher Sonneneinstrahlung auszusetzen.

Das ungewöhnliche Terroir der Domaine ist in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt:

- ein Teil weist nach Osten mit einem sehr kalkreichen Boden mit vielen Kieselsteinen. Dort ist der Hauptteil der weißen Rebsorten Sauvignon und Semillon auf einer Rebfläche von ca. 13,5 ha angebaut.

- ein Teil weist nach Westen um eine alte Windmühle herum. Dort besteht der Boden hauptsächlich aus Lehm und kleinem Geröll. Hier wachsen die roten Rebsorten Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon.

Der Weinkeller für die Vinifikation befindet sich in einem der ältesten Gebäude der Besitzung.Entlang der Mauern aus weißem Stein und sichtbaren Holzbalken reiht sich eine lange Reihe von Edelstahlbehältern mit einer Gesamtkapazität von 270.000 Litern, alle temperaturreguliert.    




Gärbehälter aus Edelstahl



Nicolas Bourdil