Rando'Patt"                                   

                        Weine  und  Spezialitäten

Vigneti Zabù, Sambuca di Sicilia

Vigneti Zabù ist eine lokale Kooperation mehrerer Weinbauern Siziliens. Die Weingärten dieses Gemeinschaftsprojekts befinden sich in den Hügeln oberhalb des Lago Arancio. Das Wasser dieses Sees ist durch die oft sehr heißen sizilianischen Sommer lebenswichtig für die Weingärten und sorgt dafür, dass die Trauben optimal reifen können. Diese Bauern wissen, wie sie eine gute Traube erkennen können, aber durch ihren Umfang und Lage sind Vinifikation und Marketing oft Hindernisse. Diese kluge Kooperation beschloss daher, mit Farnese zusammenzuarbeiten. Für die Vinifikation hat Farnese den Winzer Filippo Baccalaro an Land gezogen. Filippo verfügt über die neuesten Weinherstellungskenntnisse und ein modernes Weingut, wodurch er die Weine noch mehr verbessern kann.

Die noch sehr ursprüngliche Gegend von Sambuca di Sicilia ist ein fruchtbares Land mit alten Weinbergen, Erbe einer Jahrtausende alten Tradition. Ein Flecken mit klarem Himmel – keine Fabriken in der Gegend, die Abgase in die Luft pusten. Außerdem ein See mit kristallklarem Wasser, der Lago Arancio, und hat dank wichtiger Temperaturschwankungen sogar im Sommer ein perfektes Mikroklima. All dies sind perfekte Rahmenbedingungen für einen Weinbau mit einzigartigen Qualitäten.

Sambuca di Sicilia liegt auf einem Hügel im Belice-Tal, umgeben von üppiger Vegetation, eine Gegend reich an Mythen und lokalen Legenden. Der Name der Stadt lässt sich auf ihren Gründer zurückführen, den arabischen Emir Al Zabuth der Anmutige, der großen Anteil an der Wiedergeburt der Landwirtschaft in der Stadt hatte. Das Land wird seit uralten Zeiten bewirtschaftet, und es gibt unzählige archäologische Funde, die beweisen, wie über die Jahrhunderte Generationen von Bauern höchste Qualitätsziele erzielten, ohne der Natur ihren Respekt zu verweigern.

Die Kunst des Weinmachens kann nur guten Wein erzeugen, wenn die Trauben eine hohe Qualität haben. Das ist exakt der Grund, warum unsere Weine so gut sind: Weinstöcke seit uralten Zeiten in kompletter Symbiose mit dem Boden. Sie finden eine natürliche Umgebung und werden von den Winzern mit Erfahrung und Leidenschaft gepflegt. Die Winzer leben das ganze Jahr mit den Weinbergen und pflegen und hegen die Weinstöcke wie man ein Baby behütet.

Die Reben haben im mörderisch heißen sizilianischen Sommer nur die Chance zum Überleben, weil der Lago Arancio großzügige Wassermengen zur Verfügung stellt. Die tägliche Ruhe wird nur unterbrochen vom sanften Rauschen der Windräder.